Das Berufsbild des Dachdeckers oder der Dachdeckerin ist extrem vielfältig. Dächer zu decken ist nur ein Bestandteil der Tätigkeit eines Dachdeckers. Die Ausführung von Wärmedämmung, die Gestaltung von Fassaden, die Erstellung von Dachstühlen, die Montage von Solaranlagen und die Ausführung von Schutzmaßnahmen gegen Grundwasser gehören ebenfalls zum Aufgabengebiet eines Dachdeckers. Im Dachdeckerhandwerk hat man gute Aufstiegschancen. Man kann Vorarbeiter werden oder den Meisterbrief erwerben und sich selbständig machen.

Weitere Voraussetzungen für eine Ausbildung im Dachdeckerhandwerk sind eine gute Auffassungsgabe, Rechenkenntnisse, Sinn für Formen und Linienführungen und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Zum "reinschnuppern" vereinbaren Sie am besten einen Termin für ein Praktikum. Dann können Sie herausfinden, ob es die richtige Berufswahl ist.

Neugierig geworden? Denn bewerben Sie sich unter dachpost@bodtlaender.de. Wir freuen uns auf Sie!

Kostprobe bei azubi-tv