Bodtländer GmbH

Information nach Art. 12 ff. DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Rechte im Bewerbungsverfahren der Bodtländer GmbH

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Kontakt zum Datenschutz-beauftragten:

 

Bodtländer GmbH, Rosenstraße 83, D-73733 Esslingen

Telefon (0711) 3703500,  info@bodtlaender.de

 

Art der Daten, Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung erhalten. Hierzu zählen insbesondere, Name, Anschrift, E-Mailadresse, Telefonnummer sowie Leistungsnachweise, wie Zeugnisse und Beurteilungen. Ihre Bewerbung kann unmittelbar, d.h. durch Ihre Angabe oder mittelbar, d. h. da diese sich aus einem Foto oder aus Zeugnissen ergeben, auch besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DSGVO enthalten.

Außerdem können wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie beispielsweise in einem beruflichen sozialen Netzwerk (LinkedIn, XING), öffentlich zugänglich gemacht haben.

Zweck unserer Verarbeitung ist die Prüfung Ihrer Bewerbung im Bewerbungsverfahren und zur Entscheidungsfindung, ob wir Ihnen eine Anstellung bei uns anbieten möchten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zu den benannten Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.

Zu anderen Zwecken, etwa, um zu prüfen, ob Sie auch für andere freien Stellen in unserem Unternehmen in Betracht kommen, verarbeiten wir Ihre Daten nur, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO bzw. Art. 7 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG eine diesbezügliche Einwilligung erteilt haben.

 

Weitergabe Ihrer Bewerberdaten

In unserem Unternehmen werden Ihre Daten nur an die Stellen weitergegeben, die Ihre Bewerbung bearbeiten, wie die Personalabteilung und die Führungskräfte der jeweiligen Ihre Bewerbung betreffenden Abteilungen.

Darüber hinaus können von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter, etwa IT-Dienstleister, mittelbar Zugang zu Ihren Daten erhalten.

 

Dauer der Speicherung Ihrer Bewerberdaten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich bis zur Besetzung der Stelle verarbeitet und ca. 4 Monate danach gelöscht, insoweit eine weitere Speicherung nicht aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist und/oder Sie uns keine Einwilligung erteilt haben, die uns erlaubt Ihre Daten länger zu speichern.

Sollte die Stelle mit Ihnen besetzt werden, werden Sie über die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gesondert informiert.

 

Betroffenenrechte:

Sie können über die oben bekannt gegebenen Kontaktdaten Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. (Art. 15 DS-GVO). Zudem können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art. 16 und 17 DS-GVO). Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Art. 18 DS-GVO). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format (Art. 20 DS-GVO). Zur Bereitstellung Ihrer Daten sind wir im Bewerbungsprozess nicht verpflichtet.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an uns oder an die für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

 

Verweis auf unser allgemeines Informationsschreiben

Weitere datenschutzrechtliche Informationen erhalten Sie in unserem allgemeinen Informationsschreiben zur DSGVO unter:

https://www.bodtlaender.de/datenschutz.php